Thatīs Life...

Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen wie sie sind!

Freund/innen dieses Blogs

dino, tigerchen, frances, Freigeist (extrem), bellemichelle, passionflower, Liebes Tagebuch!, Frau T., kersi, reginaw, Gedankensprünge, chrissi's Wunderland,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
chrissi's Wunderland, corridore, Hitwoman oder Hausfrau, kersi, mauzel, Erlebnisse eines Stadtmädchens,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 3474 Tage online
  • 14333 Hits
  • 11 Stories
  • 24 Kommentare

Letzte stories

Mehr Zeit für mich.....

... 2 Wochen muss ich noch übersteh... ich1984,2010.05.30, 22:560 Kommentare

Pilates

Versuche schon seit Jahren, meine tiefer... stringer63,2010.05.16, 12:44

Auf diese Fragen

wirst du wohl nie eine allgemein gü... mary,2010.05.05, 16:14

Na zum Glück...

... bin ich nicht alleine beim Suchen ;)... ich1984,2010.04.29, 22:42

Herauszufinden

was man will ist sehr schwer, wie ich fi... islandkiss,2010.04.28, 16:30

Servus ICH1984!

Mach Dir nichts draus: Ich bin auch noc... andi454,2010.04.28, 12:07

Freiheit

Die Freiheit des Menschen liegt nicht... ich1984,2010.04.28, 12:014 Kommentare

Mmmhhh...

da bekommt man ja richtig Apetitt drauf.... paintinggirl,2010.04.27, 11:01

Kalender

Mai 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    passionflo... (Aktualisiert: 24.5., 13:26 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 23.5., 12:35 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 23.5., 12:32 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 23.5., 11:32 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 22.5., 12:34 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 22.5., 12:26 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 22.5., 12:24 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 22.5., 12:21 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 21.5., 18:34 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 20.5., 20:36 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 19.5., 22:51 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 15.5., 21:18 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 15.5., 09:32 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 11.5., 21:02 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 9.5., 16:34 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 9.5., 16:15 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 19.4., 20:52 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 19.4., 20:44 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 18.4., 11:15 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 16.3., 22:18 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.1., 19:29 Uhr)
    Jette (Aktualisiert: 19.1., 11:42 Uhr)
    Sadee (Aktualisiert: 14.1., 19:03 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 7.1., 21:07 Uhr)
    paintinggi... (Aktualisiert: 7.1., 18:14 Uhr)
Sonntag, 30.05.2010, 22:56

... 2 Wochen muss ich noch überstehen, dann ist der gröbste Stress in der Firma vorbei und ich kann hoffentlich wieder mal durchatmen. Obwohl ich wirklich versuche auf mich zu achten, merke ich, dass ich wieder ziemlich am Ende meiner Kräfte bin.

Der Körper signalisiert immer öfter, dass der derzeitige Level zu hoch ist, den ich aufrecht zu erhalten suche. Kopfschmerzen, Übelkeit, Kreislaufschwierigkeiten.. ja ich kenne die Warnsignale und ich würde ja so gerne mehr darauf reagieren - aber 2 Wochen muss ich noch durchhalten.

Auch die Psyche zeigt schon sehr warnend den roten Bereich an. Schlafstörungen, Depressionen usw. Vertraute Feinde sozusagen.

Oja ich habe noch einen sehr weiten Weg vor mir bis ich die nötige Ruhe, Gelassenheit und den gesunden Egoismus entwickelt habe um mit den, immer wiederkehrenden, "Anforderungen" und Schüben, besser fertig zu werden. Und doch habe ich zumindest das Gefühl, dass ich mich auf dem richtigen Weg befinde :)

Also durchatmen, in die neue Woche gehen und trotzdem manche Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind.


Mittwoch, 28.04.2010, 12:01

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau

Doch wie findet man heraus was man wirklich will oder eben nicht will? Wie lernt man bei Entscheidungen nur auf sich selbst zu hören und nicht andere ständig über die eigenen Bedürfnisse zu stellen? Wie egoistisch darf man sein ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen?

Hmm die Antworten suche ich noch...


Montag, 26.04.2010, 21:31

die Spargelsaison hat begonnen und ich habe heute mit großem Genuss meinen diesjährig ersten Marchfelder Spargel verspeist.

Und es wird nicht mein letzter gewesen sein ;)


Montag, 26.04.2010, 10:00

Es gibt nur ein Mittel, sich wohl zu fühlen: Man muß lernen, mit dem Gegebenen zufrieden zu sein und nicht immer das verlangen, was gerade fehlt.
Theodor Fontane, (1819 - 1898)

Und schon ist wieder eine neue Woche da. Zeit also für Experiment Nr. 2 "Entspannung und Wohlfühlen". Nachdem Stress kein Fremdwort für mich ist und ich mal wieder körperliche Auswirkungen verspüre, wird es Zeit für mehr Ausgleich zu sorgen. Das Motto der Woche lautet also "Entspannung". Die Mittel, zum Erreichen dieses Ziels, werden sehr unterschiedlich ausfallen.

Starten werde ich mit einem täglichen Autogenen Training gegen Stress. Falls jemand gute Tipps zur Entspannung hat, freue ich mich natürlich auf Vorschläge.

edit: Habe gerade sehr interessante Tipps gefunden, die ich noch ergänzen will:

Wie wird man gelassener?

Nicht alle Probleme auf einmal lösen wollen. Wählen Sie das wichtigste Problem und arbeiten Sie Schritt für Schritt daran.

Nicht kritisieren Verzichten Sie gelegentlich bewusst darauf, andere Menschen verbessern zu wollen. Nehmen Sie die Situation an, statt jedermanns Lehrmeister sein zu wollen. Verbessern Sie stattdessen lieber sich selbst.

Lernen Sie von Menschen, die nicht gelassen sind. Beispiel: Sie sehen wie ein Autofahrer rast wie gestört. Was hilft es Ihnen, sich aufzuregen? Bemitleiden Sie ihn lieber, weil er eventuell sein Zeitmanagement nicht im Griff hat oder bedauern Sie ihn, dass er derartig aggressiv sein muss. Er verfügt nicht über die nötige Gelassenheit. Es muss ihm wirklich schlecht gehen.

Anpassen lernen Üben Sie gelegentlich, sich einer Situation anzupassen, statt die Situation an sich anzupassen zu wollen. Das hilft Ihnen Situationen zu ertragen, die Sie ertragen müssen und die Sie sich nicht selbst aussuchen können.

Ausgleichendes suchen Verabreichen Sie sich ausgleichende "Nahrung" für Körper, Geist und Seele. Suchen Sie in Ihrer Freizeit etwas, dass in diesen drei Bereichen einen Ausgleich zu ihrem Beruf schafft. Das kann unterschiedliches sein: Ein gutes Buch, ein Schaumbad, eine bestimmte Musik, Vogelgezwitscher im Wald, Sport, Meditation, Tai Chi, Rosen züchten...

Lösungen finden Verinnerlichen Sie folgenden Satz: Es gibt immer Alternativen. Finden Sie sie!

Cool bleiben Bleiben Sie gelassen, wenn andere nervös werden. Versetzen Sie sich in einen Notarzt hineine: Er bleibt ruhig und tut, was er kann. In hektische Aktivität zu verfallen, bringt ihm sich nichts. Denken Sie lieber nach, was Sie tun können. Überlegen macht überlegen.

Fehler verzeihen Regen Sie sich nicht darüber auf, wenn jemand etwas falsch macht. Suchen Sie lieber Lösungen, damit das nicht wieder vorkommt. Attackieren Sie das Problem, nicht die Person.

Kritik wegstecken Missgeschicke passieren. Warum sollte Ihnen nicht auch einmal etwas misslingen? Eine gerechtfertigte Kritik birgt immer die Chance, etwas dazuzulernen, um sich zu verbessern.

Quelle:
Graf, Falko (o.J.). 10 Tipps zur Förderung Ihrer Gelassenheit.